BVV vor der Entscheidung (2019)

Nachdem im Dezember 2018 die Bezirksverordnetenversammlung die Vorlage zur Kenntnisnahme offiziell erhalten hat, in der neben der Begründung für eine möglich „Hochstufung“ von Schlachtensee zu einem Ortsteil auch vorgeschlagen wird, dass eine Befragung aller Schlachtenseer stattfinden soll, die allerdings über 20.000 Euro kosten soll, hat die FDP-Fraktion der BVV einen Antrag eingebracht, mit dem das Bezirksamt zu einer Bürgerbeteiligung mit begrenzten Kosten beauftragt werden soll.

Diesem Antrag ist in der Zwischenzeit die SPD-Fraktion beigetreten. Er wird in dem Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste behandelt werden. Er wurde dort mehrfach vertagt und wird durch den Einwohnerantrag vermutlich überholt werden.